Klabautonom

Klabautonom – Raumschiff Relaxed

Theaterfestival für Kinder und Jugendliche

Zeitraum: 24.11. bis 12.12.2022

Die Spieltermine finden sie hier

 

 

Forschung / Performance
Amon Nirandorn, Agnes Wessalowski,  Dagmar Dethlefsen, Dorothee Reumann, Emily Willkomm, Florian Giese, Kamila Taller, Katrin Heins, Lars Pietzko, Marc-André Steffen, Sabrina Fries, Sven Olejnik

Forschung 
Schüler*innen der Brecht Schule und des Bildungszentrums für Blinde und Sehbehinderte Menschen in Hamburg

Künstler*innen
Mariola Brillowska, Dr. Slomberg, Gregor Schuster, Martin Kreidt, Bagonghi Compagnie

Produktion / Konzept
Maximiliane Barth

Theaterpädagogik / Konzept
Teresa Lucia Rosenkrantz

Austattung / Konzept 
Kristina Erösova

Assistenz / Musik
Florian Polzin

Technik / Licht
Jan Walsh

Leitung
Karin Nissen-Rizvani

Bundesfreiwilligendienst
Natascha Gerdes und Malou Willer

 

 

 

 

Seit Anfang November forscht unser Ensemble gemeinsam mit Schüler*innen der Brecht Schule und Jugendlichen des Bildungszentrums für Blinde und Sehbehinderte Menschen zum Thema Atmosphäre und Raumaspekten wie Licht, Geräusche und Gefühle. 

Mit ihren Ergebnissen und angeregt durch die Möglichkeiten der Relaxed Performance gestalten sie unseren Raum mit installativen Elementen um, die im Rahmen des Festivalprogramms besucht und erfahren werden dürfen. 

Der Raum wird Raumschiff und die Schauspieler*innen des Ensembles laden als Crew und Gastgeber alle Menschen ein das Theater kennenzulernen.

Es wird zur Einstimmung ins Relaxen eine Schneckenshow mit Dr.Slomberg geben, Teresa Rosenkrantz und Martin Kreidt machen Workshops, die Bagonghi Compagnie aus St.Georg zeigt „ Das Gewicht der Ameisen“ und Mariola Brillowska eine interaktive Zukunftskochshow mit dem Titel „die Kochastronautin“!