InszenierungenNews

Fenster

Fenster

Eine spannende Kriminal-Geschichte vom Ensemble des Klabauter Theaters

in  Kooperation mit dem Regisseur Gregor Schuster

 

PREMIERE Oktober 2021

Die Spieltermine finden sie hier

 

 

Spiel
Amon Nirandorn, Agnes Wessalowski,  Dagmar Dethlefsen, Dorothee Reumann, Emily Willkomm, Florian Giese, Kamila Taller, Katrin Heins, Lars Pietzko, Marc-André Steffen,  Sabrina Fries, Sven Olejnik,

Regie und Fassung
Gregor Schuster

Theaterpädagogik und Spiel
Thea Rinderli

Bühne
Anton von Bredow

Kostüm
Gianna-Sophia Weise

Video
Philip Bell

Musik
Florian Polzin

Licht
Jan Walsh

Gebärdensprachdolmetscher*innen
Nicole Ostrycharczyk, Sabrina Eifler

Bundesfreiwilligendienst
Freddy Franz, Tina Matthiesen

Produktion
Karin Nissen-Rizvani

Produktionsassistenz
Maria Tetzlaff

Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Freia Imsel

 

 

 

Die Nachbarn im Visier

 

Es wird Herbst in Deutschland. In einer Gartenkolonie passieren merkwürdige Dinge, aufmerksam verfolgt von den Blicken der Nachbarschaft. Im Lockdown werden die Mitmenschen besonders hart unter die Lupe genommen. Für den alltäglichen Voyeurismus gibt es neben den analogen Fenstern noch die sozialen Medien. Wir glotzen uns also ständig gegenseitig an. Eine neue Nähe ist möglich! Doch gleichzeitig walten Misstrauen und Entfremdung. Was darf eigentlich angeschaut werden, was nicht?

In der Stückentwicklung vom Klabauter Ensemble in Kooperation mit dem Team um den Regisseur Gregor Schuster geht es um Sehgewohnheiten und Blickrichtungen, um Psychologie und Sexualität. Dann geschieht ein Verbrechen…

Gefördert wird „Fenster“ durch die Behörde für Kultur und Medien Hamburg.

Gregor Schuster, Thea Rinderli, Anton von Bredow, Gianna Sophia Weise und Philip Bell haben bereits in verschiedenen Kontexten zusammen gearbeitet (z.B „Babylon / Exodus’  an der Theaterakademie Hamburg, „Katapult Kapitulation“ auf Kampnagel oder „Smells Like Green Spirit“ in Tübingen). In ihren Teams wird auf eine kollektive, anarchistische Weise geprobt – u.a. mit dem Ziel Ausschlusskriterien und Machtgefälle der Institution Theater zu dekonstruieren.

Pressestimmen und Interviews:

 

 

 

 

 

Ankündigungsvideo für die Vorstellung am 06.10.21 in Deutscher Gebärdensprache.

Sie können die Karten unter karten-klabauter@rauheshaus.de reservieren. Bitte geben sie „mit Gebärdensprache“ bei ihrer Reservierung an.

 

Galerie